FANDOM


Wir befinden uns im Jahre 10122 n. Chr. Als die Erde zu klein wurde, bevölkerten die Menschen weitere Planeten und breiteten sich im Universum aus. Weitere intelligente Rassen wurden entdeckt. Zu diesen gehörte auch die Kenoth´s Brood eine Biomasse verschlingende, käferähnliche Alienrasse. Auf der Suche nach Nahrung stieß Kenoth´s Brut auf den von der Menschheit bevölkerten Planeten Aphelion und startete eine Invasion. Die Bevölkerung Aphelions wehrte sich aus voller Kraft, doch konnte der zahlenmäßig überlegenen Brut nicht viel Widerstand leisten. Gerade als die Aphelianer zu ihrer letzten Verteidigungslinie zurück gedrängt wurden, traf das Basisschiff von Project Feynman, im Asteroidengürtel, der sich um Aphelion befindet, ein. Project Feynman ist eine von Menschen entwickelte Roboterarmee, die geschaffen wurde, um die Menschheit gegen Kenoth´s Brood zu verteidigen. Sofort nach ihrem Eintreffen starten die Krieger des Project Feynman den Angriff auf den zwischen den Asteroiden versteckten Hive und eine riesige Raumschlacht beginnt.